Effizientes Riskmanagement - Das neue Produkt CRAS macht Länderrisiken weltweit messbar.
Ein neues Angebot der Creditreform Kassel / Fulda Schlegel & Busold KG.

CRAS steht für Country Risk Assessment Score. Länderrisiko wird hier als das Markt- oder Verlustrisiko definiert, dem ein Unternehmen in einem Land im Rahmen seiner Geschäftsbeziehungen (Export, Investition, Finanzierung) mit einem ausländischen Marktakteur ausgesetzt ist. Derzeit bietet CRAS eine globale Abdeckung von Länderrisiken für insgesamt 187 Länder. Die CRAS-Berichte erscheinen zwei Mal im Jahr, im Mai und November eines jeden Jahres. Vertrieben wird der CRAS derzeit über den Webshop auf www.countryrisk.de
Dort besteht die Möglichkeit:  

-  einzelne CRAS-Berichte zu einem Stückpreis von 30,- Euro inkl. MwSt zu erwerben,
-  Regionen-Pakete zu vergünstigen Preisen, wobei Ihnen vier Pakete zur Auswahl stehen,
-  oder Sie wählen das Welt-Paket aus - mit der globalen Abdeckung des CRAS.

Was ist CRAS?
CRAS steht für Country Risk Assessment Score. Der CRAS ist ein Risikomaß, das Werte zwischen 1 und 10 annehmen kann und sich auf das Geschäftsumfeld bzw. Kreditnehmer/Geschäftspartner in einem bestimmten Land bezieht. So gibt er Auskunft über Länderrisiken im Auslandsgeschäft und stellt zudem einen guten Indikator für das länderspezifische Ausfallrisiko dar. Der CRAS basiert auf der etablierten und international anerkannten Länderrating-Methodik der Cre-ditreform Rating. Dabei profitiert der CRAS nicht zuletzt von der Expertise der Analysten, die in ständigem fachlichen Diskurs mit den für Länderratings zuständigen Instanzen in den von Creditreform gerateten Ländern stehen.
Was ist der Unterschied zu einem Länderrating?
Während sich ein Länderrating auf die staatliche Bonität bezieht, fokussiert sich der CRAS auf das Länderrisiko, welches hier als das Markt- oder Verlustrisiko definiert ist, dem sich ein Unternehmen in einem Land im Rahmen einer Geschäfts-beziehung (Export, Investition, Finanzierung) mit einem ausländischen Marktakteur aussetzt. Länderrisiken umfassen so-mit auch die Gefahr, dass Zahlungen aufgrund wirtschaftlicher oder politischer Instabilität nicht geleistet werden können, z. B. aufgrund von Schwankungen innerhalb eines Konjunkturzyklus oder staatlicher Einflussnahme.
Was sind die Vorteile für mein Unternehmen?
Das Auslandsgeschäft ist mit signifikanten Kosten verbunden, nicht nur für den Aufbau eines Vertriebsnetzes oder Produktanpassungen, sondern vor allem auch für die Analyse und das Risikomanagement ausländischer Märkte – sowohl vor als auch nach dem Markteintritt.
Mit dem CRAS können Sie Länderrisiken weltweit messbar machen und einfach, schnell und komfortabel einen Überblick über relevante Informationen für ihr Auslandsgeschäft in 187 Ländern erhalten. Politische Ereignisse der jüngeren Vergangenheit verdeutlichen, wie wichtig es für ein ganzheitliches Risikomanagement ist, Orientierungspunkte im global vernetzten Geschehen zu erhalten und das unternehmerische Handeln für länderspezifische Risiken zu sensibilisieren.

Hier finden Sie beispielhaft einen CRAS Report für Malaysia

Weitere Informationen über www.countryrisk.de oder beim  Creditreform Team .